Seiten

Meerespoesie dritter und letzter Teil

Donnerstag, 29. Juni 2017

Gleich dürft Ihr einen Bilder Tsunami über Euch ergehen lassen, aber ich hoffe, er weckt angenehme Gefühle in Euch.
Oder Appetit auf eine leckere Hummercremesuppe... hmmmm.

;)


Bei dem Gedicht bekomme ich jedesmal Gänsehaut; so schön ist es...




... Stanzteile aquarelliert ...




... auch die Liebe zum Meer geht durch den Magen, abgesehen von der Seekrankheit ...




... die letzte Seite des Albums und der Rest vom Schützenfest, der es bislang nicht ins Album hinein geschafft hat ...



Und damit sage ich Tschüß, Papierlust Junikit und bis bald im Juli.

Psssst.... es wird richtig sommerlich und ein wenig tropisch ;)))

Bis dahin mit kreativen Grüßen,

Meerespoesie Teil 2

Mittwoch, 21. Juni 2017

Weitere Seiten aus dem Ringbuch... die Stempelabdrücke sind mit meiner Cameo und nicht mit der Hand geschnitten. Das arme Maschinchen wurde in den letzten Monaten leider sehr vernachlässigt und versauerte im Schrank.
Aber sie funktioniert noch! Und ich kann sie sogar noch bedienen, da war ich mir nicht so sicher 😜
Wer wissen will, wie man Gestempeltes mit der Cameo schneiden will, guckt bitte HIER.












Genug Augenfutter für heute. Die letzten Seiten des Albums zeige ich Euch Anfang nächster Woche, das sind noch ein paar... ;)

Kreative Grüße,
P.S. Zibeben sind getrocknete Weinbeeren. Wieso Herr Morgenstern meint, das wäre das geeignete Möwenfutter, ist mir allerdings ein Rätsel....



Meerespoesie Teil 1

Montag, 19. Juni 2017

Angeregt durch das Workshop-Wochenende in Uelzen und durch das zur Verfügung stehende Material des Papierlust-Junikits, habe ich vor zwei Wochen beschlossen, meine ganze Meeressehnsucht und -begeisterung in ein größeres Projekt zu stecken.
Die Graupappenstücke aus dem Kit waren schnell bezogen und ein Stapel leerer Albumseiten hergestellt und gelocht.
Und dann wurde gestempelt, gestanzt, geprägt und auch ein wenig gemalt und mit Strukturpaste gemanscht...

Ich habe versucht, meine ganze Liebe zum Meer in dieses Projekt zu legen, welches sich dank der
Plastikspiralbindung noch erweitern oder verändern läßt, da man die Spirale immer wieder heraus und wieder hinein drehen kann.



Ich mache heute den Anfang und zeige Euch die ersten Seiten meines Meeres-Poesiealbums.
Achtung, Bilder FLUT (hihi, wie passend zum Meer ;)







Wenn Ihr den Rest sehen wollt, schaut die Tage wieder vorbei.
Bis dahin mit kreativen Grüßen,

Ocean

Montag, 12. Juni 2017

Zur Zeit (fast) überall d a s Thema: Alles, was irgendwie mit Meer zu tun hat.

Ich liebe es!!! Das Papierlust-Junikit ist einfach perfekt, um seine Leidenschaft für Maritimes voll auszuleben. Ich habe wohl eindeutig einen Mangel an Vitamin See...

Ein Kartenrohling, ein Stückchen Stoff, ein paar Stanzen, ein Fisch-Charme und ein Versamark-Stempelabdruck sind die Zutaten für dieses Kärtchen gewesen:



Wir haben zwar die Ostsee direkt vor der Tür (respektive Autotür, wenn man irgendwas zwischen 20 Minuten und einer Stunde je nach Verkehr in eine kleine Spritztour nach Timmendorf oder Travemünde investiert), aber mein Herz schlägt ehrlich gesagt für die Nordsee. 
Iss ein ganz anderer Schnack, sach' ich Euch. Da ist einfach mehr los, die See ist salziger, es gibt Ebbe und Flut und die Luft riecht auch ganz anders. Ich glaub', ich muss da dringend mal wieder hin...

Martim geht es hier weiter, 

bis dahin mit kreativen Grüßen,